Kommunikation für die Stromnetze der Zukunft

  Connect Intro Urheberrecht: ECSEL  

CONNECT

Connect Netzkonzept Urheberrecht: Infineon Technologies AG
 

Info

CONNECT – Ultra Low Power Transmitter für Sensorknoten zur Verbrauchsdatenaggregation im Smart Grid.

Kontakt

Name

Christopher Nardi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon

work
+49 247 80-20155

E-Mail

E-Mail
  CONNECT Netz Konzept Urheberrecht: Infineon Technologies AG

Das Energienetz der Zukunft wird durch Kommunikation und bidirektionale Stromflüsse auf allen Ebenen geprägt sein, um effektiv und schnell auf Schwankungen in der Energieerzeugung und im Verbrauch reagieren zu können. Das Projekt CONNECT zielt in diesem Rahmen darauf ab, den Spitzen-Leistungsbedarf zu halbieren.
Ermöglicht wird dies durch Innovationen auf folgenden Gebieten

  • Effiziente DC-DC Konverter für DC Microgrids
  • Hocheffiziente AC-DC Konverter zur Optimierung des Energiedurchsatzes
  • Intelligentes Energiemanagement zur Steuerung der Energieflüsse
  • Sichere und effiziente drahtlose und kabelgebundene Kommunikation zum Transport der Energiemessdaten
  • Kostengünstige integrierte Magnetfeldsensoren

Das IAS ist in diesem Projekt vor allem im Bereich der drahtlosen Kommunikation tätig. Hierzu wird ein Transmitter entwickelt, welcher zur Aggregation der Verbrauchsdaten in Sensorknoten eingesetzt wird, und unterschiedlichste Protokollstandards unterstützt. Da der Ruhestromverbrauch absolut kritisch ist, soll ein Wake-Up Receiver implementiert werden, welcher als einziges Element im Ruhemodus eingeschaltet ist. Ein integrierter Kapazitiver Ultra Low Power AC-DC Wandler wird mit dem Ziel entwickelt, den Ruhestrom effizient aus der Netzspannung zu erzeugen.

  Mikroskopbild des Chips Urheberrecht: RWTh IAS

Teil des Projektes ist die Entwicklung eines Multi Band Ultra Low Power Tranciever. Für eine hohe Zuverlässigkeit bei der Datenübertragung nutzt dieser drei unterschiedliche Frequenzbänder (433 MHz, 866 MHz, 2.4 GHz) zur.